Armin_Laschet

Armin Laschet feiert

In Aachen kam Armin Laschet zur Welt. Der bekennende Katholik war als Kind und Jugendlicher Messdiener im Dom zu Aachen. Sein Vater war einst im Bergbau tätig. Seit 2017 ist Armin Lascher der 11. Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten deutschen Bundeslandes, Nordrhein-Westfalen.


Alle politischen Ämter, die es gibt, hat der ausgebildete Journalist ausgeübt. Vom Mitglied des Kommunalparlaments seiner Geburtsstadt Aachen, über Bundestagsabgeordneter (von 1994 bis 1998), Mitglied des Europaparlaments (von 1999 bis 2005), Landesminister in Nordrhein-Westfalen von 2005 bis 2010. Erstmals als Landtagsabgeordneter gehörte er dem Landtag in Düsseldorf 2010 an.


Seit Januar 2021 ist er Bundesvorsitzender der CDU. Als Kind aus dem Rheinland ist er natürlich aktiv in einem Karnevalsverein. In Köln haben ihm die Jecken den Titel Ehrensenator verliehen. Für jeden Spaß ist der Landesvater aufgeschlossen. 2020 hatte er einen TV-Auftritt in der Krimiserie „Tatort.“ Ministerpräsident Amin Laschet spielte den Ministerpräsidenten Armin Laschet.


Der Vater dreier Kinder wird am heutigen 18. Februar 60 Jahre alt. Redaktion und Leserschaft gratulieren dem Vollblutpolitiker zum Neuen Lebensjahr!


Text/Foto: Volker Neef

Veröffentlicht am 18.02.2021