Leo_Litz_deu

Regisseur, Schauspieler, Autor und Künstlerischer Leiter des Düsseldorfer Theaters " Balagan" LEO LITZ, Foto: Svetlana Reinwarth

" Mach, was Du sollst, und  komme, was da wolle.." - zu Gast in der Redaktion des Düsseldofer Blattes war Leo Litz.

Text: Svetlana Reinwarth, Leo Litz

Fotos: Sofia Petrova, Svetlana Reinwarth 

Veröffentlicht am: 07.01.2021

Unsere Redaktion freut sich immer auf die Gäste. Heute besuchte uns ein guter Freund des Düsseldorfer Blattes, Leo Litz- Regisseur, Schauspieler, Autor, Künstlerischer Leiter des Düsseldorfer Theaters " Balagan". Über die witzigen, feuerigen Auftritte des Kollektivs haben wir des öfteren erzählt. 


Der Künstler hat mit unserer Chefredakteurin Svetlana Reinwarth geredet und darüber erzählt, wie für ihn das Jahr 2020 war und welche Pläne er für das neue Jahr hat. Natürlich hat Leo Litz unseren verehrten Lesern zum Neuen Jahr gratuliert und einen guten Rutsch gewünscht. 

Auftritt des Theaters " Balagan" in Düsseldorf, Foto: Svetlana Reinwarth

Svetlana Reinwarth: " Lieber Herr Litz, unsere Leser kennen und mögen das Düsseldorfer Theater " Balagan", wo Sie Künstlerischer Leiter sind. Wir waren bei Ihren Auftritten und hoffen sehr, dass wir Ihre Stücke  nach der Quarantäne wieder anschauen können. Leider ist momentan alles geschlossen. Sind Sie auch der Meinung, dass der Lockdown insbesondere die  Künstler hart  getroffen hat? Wie war es für Sie persönlich dieses Jahr, Herr Litz? "


" Das Jahr 2020... finden Sie nicht, es gibt was magisch-symbolisches in diesen daneben stehenden Ziffern. Wir werden uns daran noch lange erinnern. Aber ich möchte heute über gute Sachen reden. Trotz aller Schwierigkeiten war dieses Jahr für mich ziemlich gut und erfolgreich. Ich habe als Regisseur im Rahmen des Familien-Theater-Projektes " Märchenzauber" ( Eltern mit Kindern) gearbeitet, das vom Kinderzentrum Kin-Top e.V. und der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus durchgefüht wurde. Es wurde auch das 10-jährige Jubiläum des Theaters" Balagan " gefeiert, das auch unter der Schirmherrschaft von Kin-Top stattfand. Heute möchte ich mich sehr beim Zentrum Kin-Top von mir und allen meinen Schauspielern für die Hilfe und Unterstützung bedanken." 

Auftritt des Theaters " Balagan" in Düsseldorf, Foto: Svetlana Reinwarth

Svetlana Reinwarth: " Wir sind im guten Kontakt mit unseren Lesern und viele haben uns davon erzählt, dass ihnen jetzt sehr stark das Kulturleben fehlt. Man wartet mit Ungeduld darauf, dass Theater, Kinos und Konzerthallen wieder eröffnet werden. Was haben Sie in diesem Jahr noch gemacht, ausser der Regisseurarbeit? " - haben wir unseren Gast gefragt. 


Leo Litz:  Ich bin Schriftsteller und Dichter und habe natürlich meine literarischeTätigkeit weiter ausgeübt. Es erschien mein neues Buch auf Deutsch und Russisch (Prosa/ Gedichte/ Übersetzungen) " LANGER NACHHALL: ZWISCHEN NEWA UND RHEIN / ПРОТЯЖНЫЙ ЗВУК: ОТ РЕЙНА ДО НЕВЫ " und hat schon seine Leser gefunden. Ich habe neue Gedichte auf beiden Sprachen geschrieben und neue Lieder komponiert. 

Leo Litz. Foto: Sofia Petrova 

" Ich beteiligte mich an vielen TV- und Radiosendungen, was mich als Kunstschaffenden sehr erfreut. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich seit 45 Jahren in der Kultur tätig bin.


Ich wurde auch als Schauspieler zu Aufnahmen in neuen Filmen in Deutschland und in der Schweiz eingeladen. Natürlich sind das keine Hauptrollen, aber wie gesagt: Jeder Anfang ist schwer ! 


Deswegen habe ich diese häusliche Isolation gar nicht bemerkt und gar nicht gespürt. Als Beweis dafür war ein neuer Auftritt am 24.12.2020 in einem Heiligabend-Konzert mit dem Kirchenchor. 

Leo Litz. Foto: Sofia Petrova. 

Svetlana Reinwarth: " Zum Schluss möchten wir Sie fragen: " Was würden Sie unseren Lesern zum Neuen Jahr und zum russischen Weihnachten wünschen?" 


Leo Litz:  " Als Glückwunsch möchte ich den Lesern des Düsseldorfer Blattes mein Motto zitieren" Mach, was du sollst und komme, was da wolle". Die Worte kommen nicht von mir, treffen aber voll zu. Für die Leser- die besten Wünsche im Neuen Jahr. Ihr Leo Litz." 


Svetlana Reinwarth: Wir bedanken uns für das Gespräch, lieber Herr Litz.Wir hoffen auch sehr, dass nach der Quarantäne wir uns wieder bei Ihren Theaterauftritten sehen werden.  


Leo Litz: " Bis bald, meine lieben Freunde! "


Leo Litz. Foto: Sofia Petrova. 

Informationen auf der Seite: www.leolitz.info 

YOUTUBE Leo Litz